Zum Inhalt der Seite springen

SKI & BOARD TUNING - Reichmann präsentiert vier Weltpremieren auf der ISPO 2019

Reichmann Ski & Board Tuning blickt in diesem Jahr auf die wohl erfolgreichste ISPO Munich mit einem neuen Besucherrekord am Stand zurück. Grund dafür sind die vier Weltpremieren, die Reichmann auf der ISPO 2019 erstmals dem Fachpublikum präsentierte. Eine revolutionäre Laserstrukturmaschine, ein autonomer Beladeautomat, effizienter Seitenkantenschliff und ein innovatives Werkzeug zur Bindungseinstellung im Skiverleih – der bayerische Schleifmaschinenhersteller Reichmann & Sohn hebt den professionellen Skiservice auf ein neues Level.

Im Jahr 2018 feierte Reichmann & Sohn 100-jähriges Firmenjubiläum. „Das ist ein ganz gutes Alter, aber wir ruhen uns nicht darauf aus“, so Geschäftsführer Stefan Reichmann, der das Familienunternehmen in der 4. Generation führt. Den Worten lässt das Unternehmen mit vier besonderen Messepremieren Taten folgen – immer mit dem Ziel, die Arbeit bei der Skipräparation noch besser, einfacher und effizienter zu machen.

Revolutionäre Laserstrukturen begeistern die Messebesucher

Als absolutes Highlight präsentierte Reichmann die erste Laserstrukturmaschine für Ski, welche den Anwendern ganz neue Möglichkeiten eröffnet. Diese Weltpremiere überwindet die Grenzen des traditionellen Steinschliffs. Mit der einzigartigen LS-1 RACE sind nicht nur geradlinige Schnitte, sondern alle Arten von Strukturen mit zudem variablen Tiefen oder 3-D-Effekten möglich. Die exakte Laserstruktur kann im professionellen Rennsport insbesondere bei wärmeren Temperaturen entscheidende Vorteile bringen. Neben dem Rennsport eignet sich die LS-1 RACE aber auch für Sporthändler und Rental-Shops, die ihren Kunden etwas Besonderes bieten und sich vom Mitbewerb abheben möchten. Sporthändler und Skiverleiher, aber auch Skihersteller und Rennlaufspezialisten zeigten sich beeindruckt von den unbegrenzten Strukturmöglichkeiten und der Präzision der Laserstrukturen.

Neues Belademagazin spart Zeit und Kosten

Zur Vereinfachung und Beschleunigung der Servicearbeit in der Werkstatt stellte Reichmann das brandneue Belademagazin für den SF-4 RACE Serviceautomat vor. Dieses bedient sich aus einem fahrbaren Skitransportwagen. So können die Leihski direkt an der Ladentheke in den Skitransportwagen gelegt werden, der für 8 bzw. 16 Paar Ski Platz bietet. Der gefüllte Transportwagen wird anschließend auf Rollen zur Maschine gefahren und einfach angedockt – das ist alles, was der Servicemitarbeiter noch erledigen muss. Zeitaufwändiges Umladen der Ski am Automaten entfällt. Alle weiteren Arbeitsschritte erfolgen vollautomatisch. Welche Effizienz-Vorteile die Innovation bringt, hat bereits ein Kunde aus einem bekannten österreichischen Skiort erkannt – er hat die Maschine gekauft, die auf der ISPO Munich 2019 Premiere feierte.

Effizienter Seitenkantenschliff

Auch für den Seitenkantenschliff bietet Reichmann auf der ISPO 2019 mit der DTS II RACE eine Neuerung. Mit dieser Maschine können Servicewerkstätten ihre Prozesszeiten für den Seitenkantenvorschliff und das Seitenkantenfinish deutlich verkürzen. Zum effizienten Seitenkantenvorschliff wurde extra die neue Schleifscheibe „Edge Sanding Plate“ entwickelt, welche gleichzeitig die Seitenwange zurücksetzt und den Rost entfernt. Außerdem können Skier mit unterschiedlichen Ausgangswinkeln in einem Schleifvorgang auf denselben Zielwinkel gebracht werden. Das spart Zeit und mühevolle händische Vorarbeit. Das Seitenkantenfinish eignet sich hervorragend für alle Werkstätten, die derzeit nur ein Unterkanten-Tuning einsetzen.

Sohlenlängeneinstellung ohne Skischuh

Der SKICLICKER, ein innovatives Werkzeug zur Bindungseinstellung und -montage, stieß ebenso auf großes Interesse bei den Messebesuchern. Dieses Werkzeug repräsentiert jede beliebige Skischuhgröße. Somit wird zur Sohlenlängen-Einstellung nur noch der SKICLICKER anstelle aller Skischuhe benötigt, was die Arbeit erheblich vereinfacht und beschleunigt. Mit dem SKICLICKER verkürzt sich der komplette Prozess im Skiverleih und die Wintersportler können sich über reduzierte Wartezeiten freuen.

Positive Messeresonanz auf der ISPO 2019

Die besonders hohe Besucherzahl auf dem Messestand verdeutlichte das große Interesse der Fachbesucher an den vorgestellten Produkten. „Es freut uns sehr, dass unsere Weltpremieren bei den Fachbesuchern so gut angekommen sind“, so Stefan Reichmann. Mit der neuesten Technik und hochwertigen Maschinen „Made in Germany“ erzielen Sportfachhändler und Verleihbetriebe noch bessere Serviceergebnisse und profitieren von hohen Effizienzvorteilen.

Zugehörige Dateien